Skip to main content

UNSER ENGAGEMENT FÜR NACHHALTIGKEIT


Wir bei Venchi sind bestrebt, die Prozesse sowie unsere Material- und Lieferantenauswahl kontinuierlich zu verbessern, um eine zunehmend transparentere und nachhaltigere Wertschöpfungskette zu gewährleisten.

ambiente-3.png

Diversifizierung und energieeinsparung

Unter Einhaltung der Umweltschutzbestimmungen verursacht die ausgeübte industrielle Tätigkeit keine umweltschädlichen und gefährlichen Abfälle und die Produktionskreisläufe führen nicht zur Emission von umweltschädlichen Stoffen in die Atmosphäre. 
Darüber hinaus ermöglicht die effiziente Bewirtschaftung der Wasserressourcen durch den Einsatz von geschlossenen Kühlkreisläufen, Durchflussreglern, Regenwasserrückgewinnung und -sammlung in der Industrieanlage den Verbrauch zu reduzieren.
Im Rahmen der Diversifizierung der Energiequellen, wurde eine zweite Fotovoltaikanlage installiert und ein wichtiges Projekt zur Steigerung der elektrischen Effizienz der Kühlsysteme in der Produktion und in den Lagern abgeschlossen, um den wachsenden Bedarf effizient zu decken.
Dank dieser Investitionen haben wir zwar die Schokoladenproduktion um 15 % erhöht, aber den Stromverbrauch des Betriebs im Jahr 2021 im Vergleich zu 2019 um 50 % gesenkt.
 

Sostenibilità-2.png

Verpackungs und dienstleistungs materialien

Das globale Projekt wird fortgesetzt, um Kunststoffe schrittweise durch Alternativen wie recyceltes PET, PLA oder FSC-Papier zu ersetzen. Dank der sorgfältigen Untersuchung jedes Elements der Verpackung und der ständigen Suche nach den besten Lösungen auf dem Markt in Bezug auf die Nachhaltigkeit haben wir zum ersten Mal eine Osterkollektion geschaffen, die sich durch Materialien auszeichnet, die die Ästhetik und Qualität der Verpackung hervorheben, aber gleichzeitig die Umwelt nicht belasten.. 

Alle Verpackungen und Packungen der Osterkollektion 2022 bestehen zu mindestens 70 % aus recyceltem PET, Baumwollmischung oder FSC-Papier. Die Eierschachtel-Köfferchen bestehen zu 70 bis 100 % aus recyceltem PET. Polyesterbänder wurden durch Baumwolle und Papier ersetzt, 90 % der Überraschungen sind in kleine Beutel verpackt und die Eierverpackung besteht aus Aluminium.
Auf diese Weise konnten wir 6 Tonnen weniger Neuplastik verbrauchen als im Jahr 2021.

Alle Servicematerialien für den Lebensmittel- und Getränke-Einzelhandel (Verkauf von Servietten, Tellern, Gläsern, Eisbechern, Behältern zum Mitnehmen, Strohhalmen und Löffeln), die früher aus Kunststoff und anderen biologisch nicht abbaubaren Materialien hergestellt wurden, wurden durch 100 % kompostierbare Alternativen ersetzt, wie z. B.: Zuckerrohrfaser, PLA, MATER B, FSC-Papier). Alle Produkte werden gemäß UNI EN 13432 hergestellt.

ambiente-2.png

Nachhaltige versorgung

Im Jahr 2020 wurde eine innovative Partnerschaft zwischen Venchi und einer Auswahl von Bauern der Piemontesischen Haselnuss g. g. A., die in der Region Langhe tätig sind, mit einem dreifachen Ziel ins Leben gerufen: bessere Qualität, Nachhaltigkeit und Aufwertung des Gebiets.. Die Hersteller, die sich durch Qualität und Gastfreundschaft auszeichnen, liefern die gesamte Ernte der Haselnusshaine an das Unternehmen, und zwar nach einer gemeinsamen Ordnung zwischen Venchi, ASCOPIEMONTE und den Produzenten selbst, die die Prozesse der Ernte, der Auswahl, der Schälung und der Lagerung des Produkts regelt. 
Um die beste Qualität zu garantieren und gleichzeitig die vollständige Rückverfolgbarkeit auch während der Verarbeitungsphase zu gewährleisten, werden das Schälen und die Auswahl der Haselnüsse immer im Gebiet der Langhe durchgeführt, wodurch eine kurze, kontrollierte und zertifizierte Lieferkette entsteht.

Wir verfolgen auch Kooperationsprojekte mit Produzenten und Händlern von Kakaomasse und -bohnen weltweit. Gemeinsam mit diesen Partnern entwickeln wir Projekte zur Aufwertung der wertvollsten Rohstoffe, die in kleinen Chargen verarbeitet und gehandelt werden und die einen höheren Marktwert für die Qualität und die Arbeit in der Lieferkette am Ursprungsort haben.
Auf diese Weise stellen wir sicher, dass die Verarbeitungen von der Anpflanzung bis zur Umsetzung mit den höchsten Qualitätsstandards und dem Respekt vor den Arbeitskräften in Einklang stehen. 
Um diese Art der Beschaffung nachhaltiger zu gestalten, haben wir uns gemeinsam mit unseren Lieferanten verpflichtet, die Verarbeitung von Bohnen in großen Mengen direkt in den Herkunftsorten zu entwickeln, einen höheren Lohn an der Quelle zu zahlen und den Transport zu optimieren, um auch die Umweltbelastung zu verringern.